PHYSIKALISCHES KOLLOQUIUM - SS 2009

Mendelssohnstr. 2-3
Hörsaal MS 3.1
Dienstag, 17:30 Uhr s.t.



DATUM VORTRAGENDER TITEL EINLADENDER
 
31.03.09 Dr. Josep Trigo-Rodríguez
Institut of Space Sciences, CSIC-IECC, Barcelona, Spanien
The Béjar Bolide: Jupiter Family Comets as source of meteorites from the outer solar system   Prof. Dr. J. Blum
 
14.04.09  
 
   
 
21.04.09  
 
   
 
28.04.09  
 
   
 
05.05.09  
 
   
 
12.05.09  
 
   
 
19.05.09 PD Dr. Jens Bange
Institut für Luft- und Raumfahrtsysteme, TU Braunschweig
Turbulenzmessungen mit fliegenden Systemen Prof. Dr. K.-H. Glaßmeier
 
Mittwoch,
27.05.09
Prof. Dr. Theodor W. Hänsch,
Physik-Nobelpreisträger 2005
Ludwig-Maximilians-Universität, München und Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Garching
Leidenschaft für Präzision   Prof. Dr. J. Schoenes
 
09.06.09 Prof. Dr. John Mydosh
II. Physikalisches Institut, Universität Köln
Hidden Order, Novel Phases and Unconventional Superconductivity in URu2Si2 Prof. Dr. S. Süllow
 
16.06.09 Prof. Dr. Andreas Zilges
Institut für Kernphysik, Universität Köln
Von Kernen und Sternen - Die Entstehung schwerer Elemente   Prof. Dr. A. Hördt
 
23.06.09 Prof. Dr. Henning Riechert
Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik, Berlin
Nitrides for illumination - new approaches Prof. Dr. A. Hangleiter
 
30.06.09 Prof. Dr. Dieter Schumacher
Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
Neugestaltung eines physikalischen Praktikums Physik für Mediziner - real und virtuell Prof. Dr. R. Müller
 
07.07.09 PD Dr. Dirk Sander
Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik, Halle / Saale
Die besonderen magnetischen Eigenschaften von Nanostrukturen   Prof. Dr. P. Lemmens
 
aktualisiert: 13.05.2009 verantwortlich: Prof. Dr. K.-H. Glaßmeier